Kommen und Gehen - Das Sechsstädtebundfestival!

Das „Kommen und Gehen“ ist ein Klassik-, aber kein klassisches Musikfestival! Es ist Tummelplatz für lautes und mächtiges, virtuoses und rasantes, stilles und kleines Musizieren. Ob als Bühne oder Begegnungsraum, Laboratorium oder Schatzkammer: Das „Kommen und Gehen“ öffnet Ohren neu - nicht nur für Musik. Begegnungen und schöpferische Kooperationen zwischen MusikerInnen unterschiedlicher Stile, kreative Auseinandersetzung mit dem regionalen kulturellen Erbe und aktuellen Fragestellungen, partizipative Workshop-Angebote im interkulturellen Kontext und Kooperationen mit Kultur- und Bildungsträgern der Region bieten mehr als reine Konzerterlebnisse.

Vom 16. bis 21. August ist es wieder soweit: das Festival wird an verschiedenen Orten und mit verschiedenen Künstlern Brücken zwischen Ländern, Kulturen, Generationen und Kontexten bauen und Musik erfahrbar machen. Das "Kommen und Gehen" eröffnet nicht nur neue Perspektiven und fördert den kreativen Austausch in Kultur und Bildung sondern setzt auch ein Zeichen für ein tolerantes Miteinander in der Musik wie in der Gesellschaft – „Oberlausitz? Das sind auch WIR!“

Mehr Details zum Programm findet ihr in Kürze hier und auf der Website http://www.kommenundgehen.org

News
alle News
Wir sind umgezogen!
Villingen-Schwenningen unterschreibt Letter of Intent